TV Geislar 1925 e.V.

Ansprechpartner

2. Vorsitzender HSG Geislar-Oberkassel
Andreas Kurenbach 

Burbankstr. 23 
53229 Bonn
Tel. 0151-54002773 
eMail AKurenbach@gmx.de

 

Info
Handball wird bei der
HSG Geislar-Oberkassel
gespielt.

weitere Infos unter
www.hsg-geislar-oberkassel.de


Anfang dieses Jahrtausends

Aber auch bei den Damen und Herren sind mittlerweile wieder Fortschritte zu verzeichnen: Nachdem lange Jahre der Nachwuchs bei den Herren fehlte, konnte in diesem Jahr ein Generationenwechsel durchgeführt werden. So bestehen berechtigte Hoffnungen, dass sich die 1. Herrenmannschaft in der nächsten Zeit von einem Mittelfeldplatz in der 1. Kreisklasse wieder in Richtung Kreisliga orientieren kann.

Die 2. Herrenmannschaft steht auf einem Aufstiegsplatz von der 2. in die 1. Kreisklasse. Bei den Damen war der Umschwung sogar noch radikaler: In der Saison 2001/2002 konnte sich die "alte" 1. Damenmannschaft einen Startplatz in der neu gegründeten Verbandsliga sichern. Zur Saison 2002/2003 wurde der Generationenwechsel so radikal durchgeführt, dass die komplette ehemalige weibl. A-Jugend in die 1. Damenmannschaft rückte. Einige Spielerinnen sind mit Doppelspielrecht ausgestattet und starten auch noch in der weibl. A-Jugend. Natürlich sind die jungen Spielerinnen in der Verbandsliga einige Male überfordert, aber man kann deutliche Fortschritte der Mannschaft erkennen. 2 Spiele konnten bislang gewonnen werden und auch wenn dieses den Abstieg in die Landesliga bedeuten sollte, so hat man (frau) viel Erfahrung sammeln können, die dem erfolgreichen Bestehen in der nächsten Saison dienlich sein werden. (Ergebnisse siehe nebenstehenden Links zu SIS-Handball)

Der sportlich wie gesellschaftliche Höhepunkt findet jährlich an den beiden ersten Wochenenden im Juli auf der Sportwoche auf dem Sportplatz an der Liestraße in Geislar statt. Viele Turniere, Live-Musik, Cocktails, leckeres Essen und kühles Kölsch laden zu Spaß, Tanz oder Plausch ein ! Mehr finden Sie unter der Rubrik "Sportwoche". Schauen sie doch mal vorbei!

Wie schnell sich der Wandel der Zeit aber gerade im Sport vollzieht, konnte die HSG Geislar-Oberkassel auch in den Jahren 2004-2006 schmerzvoll erfahren: Nachdem der Verein im Frühjahr 2004 eine 100%ige Aufstiegsquote zu verzeichnen hatte (1. Damen stiegen in die Verbandsliga, 2. Damen in die Landesliga, 1. Herren in die Kreisliga und die 2. Herren in die 1. Kreisklasse auf...), war der Höhepunkt erreicht und es folgte teilweise eine Zeit des sportlichen Abstiegs.

Back to Top