TV Geislar 1925 e.V.

Das war die 36. Sportwoche 2010

2. Juli bis 11. Juli 2010

Hier die Presseberichte:

» 05.07.2010 - General-Anzeiger
» 07.07.2010 - Schaufenster

Sonntag, 11.07.2010:

2. Turniertag bei mörderischer Hitze

Respekt allen Mannschaften: Auch am 2. Turniertag brannte der Planet aus voller Kraft. Aber alle Mannschaften hielten durch und nach anstrengenden Vorrunden setze sich bei den Damen in der Gruppe 1 die SG Ollheim-Strassfeld durch, gefolgt von der TSV Bonn rrh. 1. In der 2. Gruppe siegte der Godesberger TV vor der TSV Bonn rrh. 2. Somit kam es zum Halbfinale Godesberger TV-TSV Bonn rrh. 1 und SG Ollheim/Strassfeld-TSV Bonn rrh. 2. Ins Finale kamen die SG Ollheim/Strassfeld und die TSV Bonn rrh. 1. Das Finale gewann die SG Ollheim/Strassfeld mit 9:5 und wurde verdient Turniersieger. Auf den 2. Platz kam die TSV Bonn rrh. 1, gefolgt auf Platz 3 vom Godesberger TV, die die TSV Bonn rrh. 2 mit 7:3 im kleinen Finale besiegt hatte. 

Bei den Herren gab es 3 Vorrundengruppen mit 18 Mannschaften. Ins Halbfinale kamen die Mannschaften von der TSV Bonn rr. 1 und 2, die Mannschaft aus Mirecourt 1 und der heimischen HSG Geislar-Oberkassel 1. In spannenden Spielen gewann die HSG Geislar-Oberkassel gegen die Mannschaft aus Mirecourt mit 9:6 und die TSV Bonn rrh. 1 setzte sich im 2. Halbfinale mit 12:8 gegen die TSV Bonn rrh. 2 durch. Das Spiel um Platz 3 gewann dann das Team aus Mirecourt mit 11:6 gegen die TSV Bonn rrh. 2. In einem sehr spannenden Finale unterlag die HSG Geislar-Oberkassel mit 7:6 nach Verlängerung gegen die TSV Bonn rrh. 1, die damit zum 3. Mal in Folge das Turnier gewinnen konnte.

Insgesamt war es ein tolles Wochende und ein schönes Turnier, zumindest aus Sicht der Veranstalter. Wir freuen uns alle auf ein Wiedersehen in 2011.

 

Samstag, 10.07.2010:

32 Mannschaften kämpfen gegen Hitze und um Punkte

Es sind schon wieder 37°C. 15 Damenmannschaften und 17 Herrenmannschaften haben den Kampf um Ehre und gegen die Hitze angetreten. 13 Spielrunden wurden absolviert und bei den Herren stehen die Mannschaften der HSG Geislar-Oberkassel 1, TSV Bonn rrh. 1 und 2, der HSG Siebengebirge-Thomasberg, vom TuS Wermelskirchen und vom TuS Erkrath (sehr überraschend) klar auf Viertelfinalkurs. Bei den Damen führen derzeit SG Ollheim-Strassfeld, Poppelsdorfer HV, vom Godesberger TV, von der TSV Bonn 2 die Tabellen an und sind auf Halbfinalkurs. Morgen geht es ab 10:30 h weiter, die Finalspiele werden ab 15:00 h ausgetragen.


Freitag, 09.07.2010:

Kinderlauf (2,3 km) und Volkslauf (10 km)

Bei 36° Grad starteten am heutigen Freitag der Kinderlauf und der Volkslauf. Immerhin rund 150 Läufer machten sich auf den Weg, aber nicht jeder schaffte es ins Ziel. Rund 40 LäuferInnen mußten den Temperaturen Tribut zollen und kamen nicht ins Ziel.

Ergebnisse

» Kinderlauf
» Gesamt

 

Donnerstag, 08.07.2010:

Tag der Ladies

Sommer-Feeling pur gestern auf der Sportwoche. Bei gefühlten 40 Grad im Schatten war zunächst das E-Jugendturnier um die inoffizielle Stadtmeisterschaft angesagt. Nach schweisstreibenden Spielen setzte sich das Team der TSV Bonn rrh als Sieger durch. Auf dem 2. Platz folgte das Team der HSG Geislar-Oberkassel 1 (Team Oberkassel) und auf den 3. Platz kam das Team der HSG Geislar-Oberkassel 2 (Team Geislar).

Den eigentlichen "Ladies-Tag" eröffnete parallel dazu unser junges weibliches E-Jugend-Pflänzchen: Die weibliche E-Jugend spielte gegen den SV Union Rösrath. Der Spaß stand im Vordergrund und das Ergebnis stand im absoluten Hintergrund (SV Union Rösrath gewann deutlich). Aber man sah deutlich, dass die HSG-Mädels eine tolle Truppe sind.

 

Weiter ging es mit der holden Weiblichkeit: Unsere neue jungeDamenmannschaft (einige Spielerinne könnten gerade mal in der A-Jugend spielen) spielte gegen den HSV Troisdorf. Die HSG-Mannschaft zeigte einen tollen und schnellen Handball und gewann unter der "Interims-Trainerin" Monika Voosen das Spiel über 3 x 20 Minuten ganz deutlich.

 

Ab 20:00 h stand dann der Barkeeper Fabian im Mittelpunkt des weiblichen Interesses. Bei der 3. Geislarer-

Ladies-Night mixte er bei tropischen Temperaturen coole Drinks und die Damen genossen die laue Sommernacht und wagten auch trotz der Hitze das eine oder andere Tänzchen.


Mittwoch, 07.07.2010:

Tag der Depressionen

Tja, das war wohl nix....

Dabei hatte der Tag recht gut angefangen: Die männliche B-Jugend zeigte in einem Einlagespiel gegen den TuS Dollendorf eine tolle Leistung. Auch ohne etatmäßigen Torhüter wurde das Spiel 31:18 nach 3 mal 15 Minuten gewonnen.

 

Die erste Tristesse zeigte sich dann gegen 19:00 h: Der Gegner der 1. Herrenmannschaft, die sich an diesem Abend als neuformierte Truppe nebst neuem Trainer präsentieren wollte, hatte Mittags abgesagt. Schade ! So fiel das Spiel gegen die HSG Niederpleis/St. Augustin 3 aus und unsere Jungs absolvierten eine lockere Trainingseinheit.

Die große Tristesse herrschte dann beim Public Viewing: Wo waren sie hin, unsere

jungen Helden in Südafrika ? Wo war das schnelle, mutige Spiel nach vorn ? Alles wie weggeblasen ! Überall nur entsetzte Gesichter und als Puyol in der 78. Minute traf, war die Sache im wahrsten Sinne gelaufen.

Aber jetzt gilt es halt am Samstag den 3. Platz klarzumachen. Wenn uns das einer vor der WM gesagt hätte, hätten wir es ja auch nicht geglaubt.

 

Dienstag, 06.07.2010:

Kinderolympiade, Handball und Fußball-WM

An diesem Tag war der Platz schon gegen 15:00 h von rund 70 Kindern im Alter von 2-8 Jahren bevölkert, denn die Kinderolympiade für alle Kinder des Dorfes war angesagt. Doris Pfaff und Ihre HelferInnen hatten sich schwer ins Zeug gelegt und einen großen Parcour aufgebaut. Dosenwerfen, Balance-Stationen, Bobby-Car-Rennen, um nur einige zu nennen.

 

Alle Kinder legten sich mächtig ins Zeug und durften ihre Preise bei der anschließenden Tombola entgegen nehmen. Als Abschluß fand dann noch eine Mini-Disco im Zelt statt.

Sportlich ging es mit Handball bei Jugend-Freundschaftsspielen weiter. Die männliche

 

D-Jugend mußte sich mit dem SV Union Rösrath auseinandersetzen und die männliche C-Jugend spielte gegen die HSG Siebengebirge-Thomasberg. Bei beiden Spielen merkte man, dass unsere Jungs gerade erst in die D- bzw. C-Jugend aufgestiegen waren, denn die Gäste aus Rösrath und den 7 Bergen waren sowohl körperlich, als auch spielerisch deutlich überlegen. Trotzdem war der gute Ansatz zu sehen und die Trainer können nun beginnen darauf aufzubauen.

Abgeschlossen wurde der Tag mit dem Public-Viewing der Fußball-WM. Das Halbfinale zwischen den Niederlanden und Uruguay (3:2) war aber noch nicht der spielerische Kracher, den wir uns für das 2. Halbfinale heute abend erwarten.


Sonntag, 04.07.2010:

Ein perfekter Tag

Ein perfekter Tag war der Sonntag: Alle Mannschaften kamen pünktlich zu den Turnieren und zumindest bis ca. 14:00 h hielt sich die Sonne zurück. So konnten alle Turniere bei perfekten äußeren Bedingungen durchgeführt werden.

Bei der männlichen B-Jugend sicherte sich der TSV Bonn rrh. souverän vor der HSG Geislar-Oberkassel den Turniersieg. Auf dem dritten Platz folgte die HSG Siebengebirge vor der TSV Bonn rrh. II. 

» Ergebnisse männliche B-Jugend

Beim Turnier der weibl. C-Jugend siegte der ATV Biesel. Auf die Plätzen 2 und 3 kamen die TSV Bonn rrh. und die TSG Oberursel. den undankbaren 4. Platz nahm der Garather SV ein.

» Ergebnisse weibliche C-Jugend

Bei der E-Jugend sicherte sich das Team der SG Ollheim-Strassfeld den Turniersieg. Auf den 2. Platz kam der Poppelsdorfer HV vor der TSV Bonn rrh. Den undankbaren 4. Platz nahm hier der FC Hennef ein.

» Ergebnisse E-Jugend

Ein tolles Event war auch das Gastspiel des VfL Gummersbach, der ein Einlagespiel gegen eine AllStar-Mannschaft des A-Jugendturniers absolvierte. Der VfL Gummersbach gewann zwar mit 33:18, aber jedes Tor der Allstars-Mannschaft wurde laut bejubelt.

Respekt müssen wir den SpierInnen der weibl. und männl. A-Jugendzollen: Es wurde immer heißer auf dem Platz und aufgrund ungünstiger Meldezahlen mußten die Mannschaften auch mehrere Spieler hintereinander spielen. Bei 24 Minuten Spielzeit ein ambitioniertes Vorhaben... Trotzdem wurden tolle Spiele gezeigt und bei der weiblichen A-Jugend gewann das Turnier das Team vom Dünnwalder TV. Auf dem 2. Platz kam das Team von TSV Bonn rrh. gefolgt von der HSG Geislar-Oberkassel auf dem 3. Platz. 

» Ergebnisse weibliche A-Jugend

 männliche A-JugendBei der männlichen A-Jugend setzte sich das Team von der HSG Siebengebirge-Thomasberg verlustpunktfrei als Turniersieger durch. Auf den Plätzen 2 und 3 folgten der TSV Bonn rrh. und der Gastgeber HSG Geislar-Oberkassel.

» Ergebnisse männliche A-Jugend

Unser großer Dank gilt den Schiedsrichtern, die besonders in ihrere schwarzen Kluft zu leiden hatten. DANKE, Ihr habt einen tollen Job gemacht.

Alles in allen ein toller Tag und wir freuen uns Euch alle in 2011 wieder auf der Sportwoche begrüßen zu dürfen.


Samstag, 03.07.2010:

DEUTSCHLAND IM HALBFINALE

Das alles überstrahlende Event war das "Public Viewing" Deutschland-Argentinien (4:0).....

Die Jugendturniere hatte mit dem Fehlen einiger Vereine ohne jede Nachricht zu kämpfen. Dann kam auch pünktlich zum WM-Viertelfinale noch ein Unwetter dazu, so dass wir die Handballturniere der weibl. B-Jugend und der männl. C-Jugend abbrechen mußten.

Die Turniere der weibl. D-Jugend und der männl. D-Jugend konnten hingegen ordnungsgemäß beendet werden.

Bei der Weibl. D-Jugend setzte sich das Team der TSG Oberursel verlustpunktfrei durch, gefolgt vom Team des HV Erfststadt und dem ATV Biesel. Die SG Kierspe-Meinertzhagen belegte den 4. Platz.

» Ergebnisse weibliche D-Jugend

Bei der männliche D-Jugend gewann das Team von TSV Bonn rrh. I das Turnier mit 12:0 Punkten, gefolgt vom TV Jahn Wahn mit 10:2 Punkten. Platz 3 nahm die HSG Geislar-Oberkassel ein, gefolgt von dem Garather SV. Der HSV Bockeroth und die TSV Bonn rrh. II folgten auf den weiteren Plätzen.

» Ergebnisse männliche D-Jugend

Ein voller Erfolg war das "Public Viewing", bei de Zelte waren gerammelt voll und das macht Lust auf mehr am Mittwoch, den 07.07.2010 um 20.30 h, wenn Deutschland im Halbfinale auf den Sieger von Paraguay-Spanien trifft und sich ins Finale schießt.


Freitag, 02.07.2010:   

Volleyball-Gerümpel-Turnier und Fußball-WM

Bei deutlich über 30° im Schatten (wo war Schatten...?) wurde die 36. Sportwoche des TV Geislar eröffnet. Bereits vor der offiziellen Eröffnung um 18:00 Uhr durch den 1. Vorsitzenden Hans-Joachim Dick bestimmte die aktuelle Fußball-WM mit der Viertelfinalpartie Niederlande-Brasilien ab 16:00 Uhr das Geschehen. Niederlande gewann mit 2:1.

Um 18:00 Uhr wurde dann das 20. Volleyball-Gerümpelturnier angepfiffen, das von 11 Ortsmannschaften gut besucht wurde. Nach schweisstreibenden Spielen setzte sich das Team der "Allstars" durch und gewann den ersten "Pokal" in flüssiger 5 Liter-Form, sowie zum 3. Mal den "Hans-Joachim Déus-Wanderpokal". Die übrigen flüssigen Pokale sicherten sich:

Platz 2: Knitter-Family

Platz 3: Montagscrew

Platz 4: Baggergang 1

Platz 5: Baggergang 2

Platz 6: TVG Handballl

Platz 7: Los Dietantos

Platz 7: Die Irrrläufer

Platz 9: Tante Emma Laden

Platz 10: Junggesellen

Platz 11: Damenkomitte/Bürgerverein


Nach dem Schweiss kam dann das Vergnügen in Form von lockeren Gesprächen und dem WM-Spiel Uruguay-Ghana inkl. Verlängerung und Elfmeterschiessen bei kühlem Kölsch und Gegrilltem von Ulli's Grillimbiss. Uruguay gewann 5:3.

 

Wir sehen uns in 2011

 

Back to Top